poetry slam

Rückblicke

2017


Juni


Montag, 05.06.2017
1. Welterbe-Slam
"Wie es in den Wald hinein slammt ..."
Wo: Kulturquatier, Neustrelitz
Zeit: 18:00 - 21:30 Uhr



Freitag, 09.06. 2017
VollmOndlesung
Dr. Marianne Vollmer liest
aus ihrem Kriminalroman "Duplizität"
Wo: Kirche Fürstensee
Zeit: 20.00 Uhr

Neue Wege gehen wir mit der VollmOnd-Lesung im Juni - und das im wörtlichen Sinne, denn der Weg führt nach Fürstensee: In der dortigen Kirche ist die beliebte Literaturreihe am 9. Juni zu Gast dank einer Zusammenarbeit mit dem Ortschaftsrat Fürstensee. In literarischer Hinsicht wird es spannend: "Duplizität" heißt der Kriminalroman der Mannheimer Autorin Lena Remloff, die über einen kleinen Ort in der Pfalz das Grauen hereinbrechen lässt. Auf dem Parkplatz eines Hallenbades ist zu nächtlicher Stunde eine Frau ermordet worden. Überraschend schnell führt die Spur zu Paul Ollert, einem bekannten Serientäter. Das Tatmuster passt und alles scheint geklärt. Dann wird Ollert tot aufgefunden - und alle Hoffnungen auf einen schnellen Ermittlungserfolg sind zunichte. Wer sonst kann die Frau getötet haben? Ihr Ehemann verdächtigt, aber er hat kein Motiv. Die Ermittler stehen vor der Herausforderung, ein Puzzle zusammenzufügen. Stellen Sie sich vor, Sie sind zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort. Man wird Ihnen nachweisen, dass Sie getötet haben! Würden Sie sich stellen? Oder auf die Chance hoffen, unentdeckt zu bleiben? Und wenn das Opfer ein Verbrecher war - macht es das leichter? "Genießen Sie den kleinen Horror des Alltags – immerhin waren Sie es nicht" rät die Autorin ihrem Publikum - um die Frage anzufügen: "Oder doch?" Lena Remloff ist das Pseudonym der erfahrenen Psychologin und Personaltrainerin Dr. Marianne Vollmer, die mit ihrem eigenen Beratungsunternehmen "Vollmer Consulting" und auch bereits als Fachbuchautorin von sich reden macht. Ihre Krimi-Lesung am 9. Juni in der Kirche Fürstensee beginnt um 20 Uhr; Karten gibt es an der Abendkasse.

März


12.03.2017
VollmOndlesung
Wolf Stein liest aus seinem Roman
„Der Fährmann“
Hotel Schlossgarten
Neustrelitz, Tiergartenstraße 15
Zeit: 20.00 Uhr

Lust auf Sommer, See und Abenteuer? Das alles bietet Wolf Steins neuer Roman "Der Fährmann", und Lokalkolorit vom Schmalen Luzin obendrein. Denn nach Abenteuern an Australiens exotischen Gestaden, in den Wäldern Kanadas und als Praktikant im Müritz-Nationalpark zog es den Magdeburger Autor (und seinen Helden) erneut ins wilde Mecklenburg. Genaur: nach Feldberg, zur Luzinfähre. Wie dieser Ort seine ganz eigenen Geschichten schreibt, davon erzählt Wolf Stein in einer multimedialen Lesung mit Spannung und Humor - und mit Bildern und Musik.


Januar

Samstag, 28.01. 2017
11. Neustrelitzer Lesenacht
ELFen Reigen
mit Lesenden aus Neustrelitz und Umgebung

am Hafen Neustrelitz
Zeit: 19.00 Uhr - 23-00Uhr


mehr Infos


2016

Januar

16.01.2016
10. Neustrelitzer Lesenacht
Wir machen euch ne SZe(h)ne!
mit Lesenden aus Neustrelitz und Umgebung
am Hafen Neustrelitz
Zeit: 19.00 Uhr



Februar

21.02.2016
4. Poetry Slam
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.
shop2rock, Zierker Straße 9
17:00 Uhr
mehr Infos auf Facebook



22.02. 2016
VollmOndlesung
Lisa Voß und Michael Goralczyk lesen aus „Bin nebenan. Monologe für zuhause“ von Ingrid Lausund
Hotel Schlossgarten
Zeit: 20 Uhr Eintritt: 10€/ erm. 7,50€
Der Eintritt ist inklusive6 Getränk. Kein Vorverkauf



April

5. Strelitzer Poetry Slam



22.04.2016
VollmOnd-Lesung „Buch und Bier“ Veranstaltung zum 500. Jahrestag des Deutschen Reinheitsgebots mit passenden Vollmond-Bier Zeit: 20 Uhr



Mai

10.5.2016
Tag der Bücherverbrennung (Informationen folgen)



Juli

20.07.2016
VollmOndlesung



21.07.2016
Poetry Slam anlässlich der Fallada-Tage in Carwitz



2015


31.12.2015
Silvesterkonzert
mit Henri Stabel und Nils Alf
Weltmusik vom Feinsten, Lieder und Instrumentalstücke von Herzen
- mit berührenden Unter- und Obertönen

Kirche Zierke
Zeit: 19.00 Uhr



Samstag 12.09.2015
Kleine Nacht der Künste
über Bücher – von Fallada bis Ringelnatz, von Eco bis Wolfe
Antiquariate am Hafen, Semmelweissstraße 19
18:00 Uhr



Donnerstag 10.09.2015
Offene Klubratssitzung
Gedankenaustausch zu Projekten
Julia's, Adolf-Friedrich-Straße 11
19:00 Uhr



Sonntag 06.09.2015
3. Poetry Slam
Ironie des Schicksals
shop2rock, Zierker Straße 9
17:00 Uhr
Ankündigung



Donnerstag, 02. Juli
Vollm0nd mit Karsten Riemer
Ankündigung



Sonnabend, 06. Juni
3. MV-Poetry-Slam-Landesmeisterschaft
Ostsee-Zeitung
Ankündigung



Sonntag, 10. Mai
Bücher über Bücher
Auswertung
Plakat



Sonntag, 19. April
2. Poetry Slam
Auswertung
Ankündigung
Plakat



Sonntag, 25. Januar
1. Poetry Slam
Auswertung



2014


Sonnabend, 13. September
Mitwirkung des Hans-Fallada-Klubs bei der 10. Langen Nacht der Künste in Neustrelitz



Freitag, 29. August, Hinterhofkonzert
Mit Cornelia Schleich und Klaus-Dieter Siebert
Ort wird noch bekannt gegeben



Freitag, 27. Juni, Orangerie
100 Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs
Programm mit Vortrag von Rajko Lippert, Lesung von Johannes Stelzhammer und einem Ausblick "Europa 100 Jahre später"
In Zusammenarbeit mit dem Kulturgut Mecklenburg-Strelitz e. V.



Freitag, 13. Juni, 20 Uhr, Hotel Schlossgarten
VollmOnd
»Schritte zum Abgrund und darüber hinaus«

Krimis aus Nah und Fern mit Henner Kotte und Axel Thielmann.



Sonnabend, 10. Mai, 19.30 Uhr, Neuer Saal der Musikschule (11.30 Uhr öffentliche Generalprobe)
»Ich jedenfalls habe mein Deutschland versäumt«
Ein Ferdinand-Bruckner-Programm von Herbert Schwarz zum Gedenktag der nationalsozialistischen Bücherverbrennung
Mit den Schauspielern Peer Jäger, Johannes Stelzhammer, Christian Arnold und Karin Hartmann sowie Musiker Rico Gatzke (Komposition Torsten Harder)



Dienstag, 15. April, 20 Uhr, Hotel Schlossgarten
17 Jahre VollmOnd
Wolf Stein liest aus seinem Roman »Der Praktikant«. Eine Lesung mit Musik und Bildern.



Samstag, 25. Januar 2014, 20 bis 24 Uhr | 8. Neustrelitzer Lesen8 | rund um den Hafen
Da können sich Literaturliebhaber_innen und Lesemuffel gleichermaßen warm anziehen! & raus, an'n Hafen! Wie alle anderen auch...




2013


Dienstag, 31. Dezember, 19 Uhr | Silvesterkonzert | Kirche Zierke
Silvesterkonzert mit dem Lao Xao Trio +++ Kirche ist geheizt +++ Karten an der Abendkasse +++ Silvesterkonzert in Zierke mit dem Lao Xao Trio Preisträger des RUTH-Weltmusikpreises Rudolstadt 2013

Wer spielt beim traditionellen Silvesterkonzert 2013 in Zierke, der wunderschönen kleinen Dorfkirche im Norden von Neustrelitz? Diese Frage ist in diesem Jahr falsch gestellt: „Wer singt und spielt?“ muss es heißen. Denn der Hans-Fallada-Klub e.V. hat diesmal zum Jahresschluss am 31. Dezember 2013 das „Lao Xao Trio“ aus Dresden ausgewählt, eine junge Sängerin, begleitet von zwei begnadeten Instrumentalisten. Beginn des Konzerts ist wie immer um 19 Uhr, es dauert eine gute Stunde.

Stefan Wehrenpfennig und Diethard Krause (beide in Neubrandenburg geboren) sind als kreatives  Duo für Gitarre und Cello bekannte Größen in unserer Region. Ihre Wege führten sie beim Musikstudium in Dresden wieder zusammen.

Seit ihren erfolgreichen Examen sind die aktiven und vielseitigen Musiker auf verschiedenen Pfaden in Deutschland und der Welt unterwegs. Schön für den Fallada-Klub, dass sie mit ihrem am weitesten entlegenen Projekt hier in ihrer Heimatregion wieder vorbeikommen! Räumlich mussten sie sich für ihren fernöstlichen Ausflug nicht weit bewegen, stammt die Sängerin Khanh Nguyen zwar von vietnamesischen Eltern, wurde aber in Koblenz geboren und studierte ebenfalls in Dresden Musik. Aber stilistisch und musikalisch spannt das Trio eine ungeheuer weitreichende Brücke zwischen der Mitte Europas und dem Fernen Osten.

Dass diese Brücke trotz filigraner und jazziger Bauweise haltbar und tragfähig ist, bewies das junge Trio beim diesjährigen Folk-Festival in Rudolstadt. Die drei erhielten den begehrten RUTH-Förderpreis. „Traditionelle Musik aus Vietnam geht hier eine fantasievolle und betörende Synthese mit akustischem westlichem Jazz ein“  heißt es in der Urteilsbegründung der Jury.

„Emotional beeindruckende musikalische Landschaften im Spannungsfeld zwischen Folk, Klassik und Jazz“ attestiert andere Musikkritiker, „…man kann sich in der Musik wiederfinden und doch gleichzeitig ein unerforschtes Gebiet betreten“. Wer Lust auf diese klangliche Reise hat, möge sich rechtzeitig um die besten Plätze bemühen. Karten und Glühwein sind nur an der Abendkasse erhältlich. Nach Hause geschickt wurde noch niemand…


Mittwoch, 17. Dezember, 20 Uhr, Hotel Schlossgarten
VollmOnd
Kurz vorm Weihnachtsfest, kurz vor Veranstaltungsklassikern wie dem Silvesterkonzert in der Kirche Zierke und der Lesenacht rund um den Hafen ließ der Hans-Fallada-Klub Neustrelitz noch einmal den VollmOnd erstrahlen. Zu Gast war am 17. Dezember im Hotel Schlossgarten der NDR-Moderator Thilo Tautz, um Paul Austers Roman “Unsichtbar” vorzustellen. Dem Strelitzer Publikum bekannt ist der sympathische Blonde nicht nur aus dem Fernsehen: Schließlich ist der heute 39-Jährige in Neubrandenburg ausgewachsen und trat beruflich in die Fußstapfen seines Vaters, des Radio-Journalisten (und bereits langjährigen Hans-Fallada-Klubmitglieds) Lothar Tautz. Thilo Tautz studierte Politikwissenschaft und Germanistik und war zunächst Zeitungsreporter, bevor er zum NDR gelangte. Und bald wurde aus dem Hörfunkjournalisten auch ein beliebter Fernsehmann, unter anderem als Moderator des Nordmagazins. Sport und Reisen gehören zu den Leidenschaften des Familienvaters, der auch in die Einladung zu einer VollmOnd-Lesung in seiner alten Heimat gern annahm. Seine Lektüre-Wahl fiel auf den Roman “Unsichtbar” von Paul Auster: ein Buch, das – womit der Verlag nicht zuviel verspricht – “mit dem Schicksal Katz und Maus spielt”. Da begegnet der hoffnungsvolle amerikanische Literaturstudent Adam Walker dem mysteriösen reichen Franzosen Born, der ihm eine Karriere in Aussicht stellt; hat eine Affäre mit dessen Geliebter; wird Zeuge eines Mordes; dazu Drogen, Inzest, Spionage – wer kann schließlich noch ermessen, was wahr und was Täuschung ist? sse.


Freitag, 24. Mai 2013, 20 Uhr | VollmOnd | Hotel Schlossgarten

Katrin Volkmann liest eigene Texte und erotische Kochgeschichten


Sonntag, 23. Juni 2013 | VollmOnd | Hotel Schlossgarten(der 200.!) Tom Liehr liest aus seinem Roman "Leichtmatrosen"


Montag, 22. Juli 2013 | VollmOnd | Hotel Schlossgarten

wird nachgetragen


 Donnerstag, 25. April 2013, 20 Uhr | VollmOnd | Hotel Schlossgarten (16 Jahre VollmOnd)

wird nachgetragen 


Mittwoch, 27. März 2013, 20 Uhr | VollmOnd | Hotel Schlossgarten
wird nachgetragen


Sonntag, 3. März 2013, 16 Uhr, Landestheater: Frühlingsball mit der Seniorenband

wird nachgetragen


Montag, 25. Februar 2013, 20 Uhr | VollmOnd | Hotel Schlossgarten

wird nachgetragen


Sonnabend, 26. Januar 2013, 20 bis 24 Uhr, rund um den Hafen

7. Neustrelitzer Lesenacht
Sieben Sünden an sieben Lese-Orten - noch dazu in der VollmOnd-Nacht

Das Programm ist so übervoll, dass Sie es hier als PDF-Datei herunterladen können...

Einmaleintritt für alles: 5 € 


Donnerstag, 17. Januar 2013, 19 Uhr
Der Hans-Fallada-Klub e.V. Neustrelitz lädt ein
zu einem literarisch-musikalischen Abend
anlässlich des 200. Jahrestag des Erscheinens
der Kinder-und Hausmärchen der Gebrüder Grimm
Die schlafende Schöne
Dornröschen - nicht nur wachgeküsst

Es lesen und spielen
Isolde Wabra und Michael Kleinert
begleitet von Anne Franke (Geige)
im Hertelsaal des Kunsthauses Neustrelitz


Montag, 31. Dezember 2012
19 Uhr, Kirche Zierke

Silvesterkonzert


Freitag, 28. Dezember 2012  

20 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Thomas Kraus liest zum Thema »Es gibt ein Leben nach 50«


Mittwoch, 28. November 2012

20 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Lutz Dettmann liest aus seinem Roman "Anu - Eine Liebe in Estland"


Sonntag, 11. November 2012 

Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr, im Shop2Rock

Neustrelitzer Poetry Slam

Was ist ein Poetry Slam? Ein Poetry Slam ist im übersetzten Sinne ein Dichterwettstreit. Interpreten von Kurzgeschichten, Gedichten, Romanauszügen, Satiretexten oder Theaterstücken treten auf einer Bühne gegeneinander an. Der Inhalt steht jedem Darbietenden frei, sofern die Texte selbstgeschrieben sind.

Auch die Vortragsweise ist relativ frei interpretierbar. Es kann gesprochen, gerappt, geschrien, geflüstert und gesäuselt werden. Nur Musik und Gesang sowie Requisiten sind nicht gestattet. Jede Darbietung ist streng auf 5 Minuten begrenzt.

Wie läuft der Poetry Slam ab? Jeder Vortragende bekommt 5 Minuten Zeit für ihre/seine Darbietung. Die Slamer tragen hintereinander vor. Nach der ersten Runde kürt das Publikum anhand einer anonymen Abstimmung die drei Finalisten. Diese treten in der zweiten Runde mit nochmals fünf Minuten gegeneinander an. Nach dieser Runde wird mit Applaus der Sieg entschieden.

Wer kann am Poetry Slam teilnehmen? Teilnehmen kann jeder, der eigene Texte geschrieben hat und ein begeistertes Publikum sucht, um diese auf einer Bühne zu präsentieren. Egal ob alt oder jung, Anfänger oder Profi, an diesem Abend zählt nur der Spaß an literarischen Texten.

Wo kann ich mich anmelden? Bei jasmin.loewie@hans-fallada-klub.de - oder am Abend in der offenen Liste

Was kostet der Spaß? 5 Euro und 3 Euro ermäßigt

Teilnehmende selbstverständlich kostenlos


28./29. Oktober 2012

15.30 Uhr, Orangerie
Herbstkonzerte der Seniorenband


Montag, 29. Oktober 2012

20 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Alex Müller liest »Die deutsche Linksschreibung« von Zé do Rock


Sonntag, 30. September 2012

20 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Wolfgang Bordel liest aus »Das Gespenst von Canterville« von Oscar Wilde 


16. September 2012, 20 Uhr, shop2rock
MV Poetry All-Stars
Wie ein Poetry Slam, nur ganz anders


Freitag 31. August 2012

20 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd


Donnerstag 2. August 2012

20 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Annette Leo liest... aus ihrer neuen Strittmatter-Biographie


Dienstag 3. Juli 2012

20 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Marike Frick und Nicole Basel lesen aus ihrem Buch »Tapas zum Abendbrot. Wie man eine internationale Beziehung (über)lebt«


Dienstag, 26. Juni 2012

19 Uhr, Landestheater

Vom Opernwunder in der Provinz

Lesung und Gespräch mit Ralph Bollmann zu seinem Buch »Walküre in Detmold«

Veranstaltung in Kooperation mit der Theater und Orchester GmbH und dem Förderverein des Landestheaters Neustrelitz


Montag, 4. Juni 2012

20 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Karin König (Hamburg) liest aus ihrem Buch »Papierne Küsse«

...zur Rezension vom mdr 


Donnerstag, 10. Mai 2012 Antiquariat

Literarisch-musikalische Veranstaltung Zum Gedenken an die nationalsozialistische Bücherverbrennung


Sonntag, 6. Mai 2012

20 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Werner Dahl liest "Lammkeule" von Roald Dahl und "Die Frau aus dem Regenbogen" von Heinz Körner


Montag, 30. April 2012

15-17 Uhr, Innenstadt

Günter Demnig verlegt "Stolpersteine" - und der Hans-Fallada-Klub ist dabei...


Sonnabend, 28. April 2012

ab 20 Uhr, Klangnacht! zwischen Schlossgarten und Glambecker See


Kar-)Freitag, 6. April 2012

20 Uhr, Hotel Schlossgartenn
15 Jahre VollmOnd!
Volker Altwasser (und Alexandre Dumas) erzählen von Schiffbrüchen und Seefledermäusen
 


Donnerstag, 8. März 2012

2Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd20 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Cornelia Kestner und Birgit Langkabel lesen aus dem "Regenroman" und aus "Taxi" von Karen Duve


Sonntag, 4. März 2012
16 Uhr, Landestheater Neustrelitz
Frühlingsball der Seniorenband


Samstag 28. Januar 2012

6. Lesenacht

rund um den Hafen

Unter dem Motto "Blau ist die Nacht" stand in diesem Jahr die Neustrelitzer Lesenacht. Rund um den Hafen luden erneut sechs ungewöhnliche Schauplätze zu literarischen Appetithappen ein - und sie alle waren mit Wort-Spielen in Blau versehen. In die "Blaue Ferne" lockte zum Beispiel der shop2rock, der zum ersten Mal zu den Gastgebern gehörte. Hier reichte das Repertoire von den "Italienischen Schuhen" des Schweden Henning Mankell, die sich Leserin Anne Steffen als Lektüre ausgesucht hatte, bis zu ostpreußischen Anekdoten, vorgetragen von Axel Schütze.

"Das Blaue vom Himmel" versprachen in den Antiquariaten im Speicher humorvolle Leser wie Kantor Michael Voigt mit dem "Getüm" von Dietlind Neven-DuMont und Galeristin Ilona Sann, die mit Tommy Jauds Bestseller "Hummeldumm" unterhielt.

 In der Hafengalerie wiederum kamen die literarischen Helden nicht ohne "Blaue Flecken" davon - weder in "Selbs Mord" von Bernhard Schlink, gelesen von Rechtsanwalt Ernst August von der Wense, noch in "Corpus delicti" von Juli Zeh, gelesen von dem Mediziner Gerd Uwe Raabe. Ein "Blauer Würger" trieb sein kriminelles Wesen im Live am Hafen, unter anderem in den Lektüre-Entscheidungen von Fußballer Robert Peucker und Stadtvertreterin Waltraud Bauer.

Im Hafencafé gleich nebenan ließen indessen zum Beispiel Tänzerin Meike Haken und Journalistin Birgit Langkabel die "Blaue Blume" der Romantik erblühen. Und der Triebwagen der Hafenbahn war natürlich wie im Vorjahr der Erotik à la "Blauer Engel" vorbehalten, vorgestellt zum Beispiel durch Kunsthaus-Enthusiast Thomas Kowarik und Historiker Marco Zabel. Menschen aus unterschiedlichsten Berufen also stellten hier wieder ihre literarische Leidenschaften vor. Jeweils 20 Minuten wurde gelesen, und in den zehnminütigen Pausen hatte das Publikum - das nur einmal Eintritt für alles zahlte - Zeit zum Plaudern oder Weiterschlendern. Die Buchhandlung Wilke richtete in der Hafengalerie wieder einen Büchertisch ein mit allen verfügbaren Büchern, aus denen an diesem Abend gelesen wurde. Zum Programm als PDF-Datei...


Dienstag, 7. Februar 2012

20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Kathrin Kolloch liest aus ihrem Roman "Der Neid"


Montag, 9. Januar 2012 20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Joachim Studier und Erhard Kunkel lesen


Samstag, 31. Dezember 2011 19 Uhr, Zierker Kirche, Silvesterkonzert

Es spielte die Funkband Mo'Blow (mit dem Neustrelitzer Felix Falk) - wie immer zu Silvester in der Zierker Kirche.  


Sonnabend, 10. Dezember 2011, 20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd
Karina Albrecht liest aus ihren Büchern »Unverblümt« und »Holundertee und Doppelkorn«


Donnerstag, 10. November 2011, 20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd

Thoralf und Pascal Noack lesen aus »Per Anhalter durch die Galaxis« von Douglas Adams


Dienstag, 11. Oktober 2011, 20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd
Helfried Blühdorn liest "Aus den Lebenserinnerungen des Großvaters Dr. Roderich Hustaedt" - Heiteres und Besinnliches
 


Montag/Dienstag, 26./27. September 2011, 15.30 Uhr, Orangerie Neustrelitz
Herbstkonzerte mit der Neustrelitzer Seniorenband


Montag, 12. September 2011, 20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten Neustrelitz, VollmOnd
Mara Maroske liest aus »Leben des Benvenuto Cellini, von ihm selbst geschrieben«


Sonnabend, 13. August 2011, 20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten Neustrelitz, VollmOnd
Wilfried Baganz liest eigene Texte


Freitag, 15. Juli 2011, 20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten Neustrelitz, VollmOnd
Gute Geschichten zur guten Nacht mit Franz Zimmermann


Dienstag, 12. Juli 2011, 17 Uhr, Orangerie Neustrelitz, Sommerkonzert
mit der Neustrelitzer Seniorenband
 


Freitag, 24. Juni 2011, ab 19 Uhr, Elisabethstraße 24, Mittsommernachtsfest
Mit offenem Atelier bei Cornelia Kestner


Mittwoch, 15. Juni 2011, 20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd - zum 175. Mal!
Alexander Osang liest aus seinem Roman »Königstorkinder« FRANKFURTER RUNDSCHAU zum Autor und seinem Buch...


Dienstag, 17. Mai 2011, 20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd
Stella Schüssler liest Geschichten über das Reisen


Dienstag, 10. Mai 2011, 18.30 Uhr, Antiquariat im Speicher
Ein Buch entsteht
Veranstaltung zum Gedenktag der nationalsozialistischen Bücherverbrennung
Mit Lesung und Buchgestaltung


Sonntag, 17. April 2011, 20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten, 14 Jahre VollmOnd!
"Can she excuse ..."
Shakespeare-Sonette und Musik der englischen Renaissance mit Katja Kienast (Gitarre), Nico Brazda (Gesang) und Karl Hildebrandt (Sprecher)


Sonnabend, 19. März 2011, 20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten, VollmOnd
Tim Golla liest aus seinem Text "Die haselnussbraune Odyssee durch die Geschichte eines vom Teufel besessenen Erik"


Sonntag, 6. März 2011, 16 Uhr, Landestheater, Frühlingsball
mit der Neustrelitzer Seniorenband


Freitag, 18. Februar 2011 | Hotel Schlossgarten | VollmOnd
Jana Jürß liest aus ihrem Roman "Peters Laube"

Einem vertrauten Namen kann das Neustrelitzer Publikum in der nächsten VollmOnd-Lesung des Hans-Fallada-Klubs begegnen: Die gebürtige Neustrelitzerin Jana Jürß wird am 18. Februar im Hotel Schlossgarten aus ihrem Roman „Peters Laube“ lesen. Aus einer Lehrerfamilie stammend – als jüngstes von sieben Kindern -, hatte Jana Jürß schon als Kind die Liebe zur Literatur für sich entdeckt. Beruflich aber „verschlug“ es sie zunächst in den Bereich Wirtschaftsinformatik, bis sie sich 2005 ganz aufs Schreiben verlegte. Mittlerweile lebt sie in Ostfriesland, ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Sie veröffentliche Beiträge in Anthologien sowie die Erzählung „Abschied einer Illusion“ und das Lesebuch „DDR – von Menschen gelebt“. Im Wartberg-Verlag, wo in der Reihe „Aufgewachsen in der DDR“ schon ihr Buch „Wir vom Jahrgang 1970“ veröffentlicht wurde, erschien nun auch ihr Roman „Peters Laube“. Aus der Perspektive der Journalistin Jele, die einst die DDR verlassen hat, und ihrer Schwester Friederike, die als Altenpflegerin arbeitet, erlebt der Leser mehr als 15 Jahre nach der Wende eine skurrile Wiederbegegnung: mit Peter, der einst Jeles große Liebe war. Mittlerweile hält er in seiner Laube die DDR am Leben und will sie am einstigen Nationalfeiertag, dem 7. Oktober, wieder auferstehen lassen. Sein grotesker Plan ruft die unterschiedlichsten Reaktionen hervor, zumal auch noch eine alte Dame – ein Schützling Friederikes – spurlos verschwunden scheint und die Polizei beider Vorfälle Herr zu werden versucht. Wie sich die Protagonisten dabei ihrer Vergangenheit stellen , war am 18. Februar im Hotel Schlossgarten zu erleben.   


5. Neustrelitzer Lesenacht am 29. Januar 2011

Zum fünften Mal hat der Hans-Fallada-Klub in Neustrelitz eine winterliche Nacht mit außergewöhnlichen Literaturerlebnissen erwärmt. Nachdem bislang der Markt und die angrenzenden Straßen erkundet wurden, war das Publikum diesmal am 29. Januar von 20 Uhr bis Mitternacht rund um den Hafen willkommen. In Restaurant und Café, Galerie und Hafenmeisterei, dem Antiquariat im Speicher und sogar einem Waggon der Hafenbahn war im Halbstundentakt unter anderem satirische, erotische, "kriminelle" und romantische Lektüre zu erleben.

So wurde im Antiquariat unter dem Stichwort "Meuterei" so manche Revolution auf dem Papier angezettelt, unter anderem von Müritz-Nationalpark-Sprecher Hendrik Fulda. Im Lokal "Live am Hafen" wurde das Böse aus den "Untiefen" ans Licht gebracht, zum Beispiel durch den Neustrelitzer Lehrer Dirk Kollhoff oder den in Mirow lebenden FAZ-Redakteur Frank Pergande mit seinem neuen Kriminalroman "Das Geheimnis der Ente". Das Hafencafé wurde mit romantischer Lektüre zum Traumschiff, etwa dank der Tänzerin Meike Hellmuth und Texten von E. T. A. Hoffmann. In der Hafengalerie warfen unter anderem Inhaberin Ilona Sann sowie die Nordkurier-Redakteure Marlies Steffen und André Gross den satirischen "Rettungsring" aus; die Buchhandlung Wilke bot hier zudem Lesenacht-Lektüre zum Kauf an. In der Hafenmeisterei luden zum Beispiel Buchhändlerin Gisela Unterlöhner und Historiker Marco Zabel zum "Landgang" ein. Und die Hafenbahn schließlich wurde mit erotischer Literatur zur "Reeperbahn" umfunktioniert.   

Die Lesungen begannen ab 20 Uhr jeweils zur vollen und halben Stunde. Sie dauerten jeweils 20 Minuten, so dass 10 Minuten Zeit blieben, um zum nächsten Ort zu flanieren oder bei einem Imbiss zu plaudern. Für den einmal entrichteten Eintritt konnte das Lese-Publikum den ganzen Abend lang unterwegs sein.


5. Neustrelitzer Lesenacht am 29. Januar 2011

 

Antiquariat im Speicher

Meuterei – Revolution auf dem Papier

Margit Maronde-Heyl und Angelika GrohJasmin LoewiéGerlinde WauerHendrik Fulda

20 und 22 Uhr | Margit Maronde-Heyl und Angelika Groh lesen aus „Die grüne Wolke“ von A. S. Neill

20.30 und 22.30 Uhr | Jasmin Loewié liest aus „Nichts: Was im Leben wichtig ist“ von Janne Teller

21 und 23 Uhr | Gerlinde Wauer liest aus „Das Festival“ von Antonio Tabucchi

21.30 und 23.30 Uhr Hendrik Fulda liest aus „Das wunderbare Jahr der Anarchie“ von Christoph Links und anderen

 

 

Live am Hafen

Untiefen – Das Böse unter Deck

Dirk KollhoffFrank PergandeArno Sudermann

20 und 22 Uhr | Dirk Kollhoff liest aus „Verblendung“ von Stieg Larsson

20.30 und 22.30 Uhr | Claudia Behm liest aus „Die fünfte Frau“ von Henning Mankell

21 und 23 Uhr | Frank Pergande liest aus seinem Roman „Das Geheimnis der Ente“

21.30 und 23.30 Uhr| Arno Sudermann liest H.P.Lovecraft

 

 

Hafencafé im Speicher

Traumschiff – Romantisch durch die Nacht

20 und 22 Uhr | Meike Hellmuth liest „Die Tochter des Königs unter den Wellen“ aus „Irische Mythen und Legenden“ und „Der Sandmann“ von E. T. A. Hoffmann

20.30 und 22.30 Uhr | Antonia Gruhn liest aus „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann

21 und 23 Uhr | Birgit Langkabel liest „Schneegeschichten“

21.30 und 23.30 Uhr | Birgit und Klaus Rek lesen „Phantasiestücke“ von E. T. A. Hoffmann

           

 

Hafengalerie

Rettungsring – Humor schwimmt oben

Marlies Steffen und André GrossMargot KraseDoreen RotherIlona Sann

20 und 22 Uhr | Marlies Steffen und André Gross lesen Lokalspitzen aus der Strelitzer Zeitung

20.30und 22.30 Uhr | Margot Krase liest aus „Das Buch Ewald“ von Robert Gernhardt

21 und 23 Uhr | Doreen Rother liest aus „B wie Bier“ von Tom Robbins

21.30 und 23.30 Uhr | Ilona Sann liest aus „Königstorkinder“ von Alexander Osang

 

 

Hafenmeisterei

Landgang – Reise durch wahre und erfundene Welten

Stefan KnüppelHerr Krüger fotografiert

20 und 22 Uhr | Gisela Unterlöhner liest aus „An der Arche um Acht“ von Ulrich Hub & Jörg Mühle

20.30 und 22.30 Uhr | Marco Zabel liest aus „Deutschlandreise“ von Roger Willemsen

21 und 23 Uhr | Heidi Börner liest aus „Siebzehn vergiftete Engländer“ von Gabriel García Márquez

21.30 und 23.30 Uhr | Stefan Knüppel liest aus „Damals bei uns daheim“ von Hans Fallada

 

 

Hafenbahn

Reeper-Bahn – Erotik auf Schienen

Stella Schüssler

20 und 22 Uhr | Nicole Woitczak liest aus „Die Voyeurin“ von Tibor Fischer

20.30 und 22.30 Uhr | Stella Schüssler liest aus „Zehn“ – Stories von Franka Potente

21 und 23 Uhr | Franz Zimmermann liest aus „Frauenarme“ von Machado de Assis und „Tombola“ von Karl Heinrich Brokerhoff

21.30 und 23.30 Uhr | Anke Müller liest aus dem „Decamerone“ von Giovanni Boccaccio


Mittwoch, 19. Januar
20.30 Uhr, Hotel Schlossgarten
VollmOnd
Sven Steffen liest aus dem Roman "Egon und das achte Weltwunder" von Joachim Wohlgemuth


31. Dezember 2010 | Kirche Zierke | Silvesterkonzert

Jahresausklang nach guter Tradition


Dezember 2010 | Hotel Schlossgarten | VollmOnd

Ursula Werner liest Hans-Dieter Schütt, "Böwes Fontane"


November 2010 | Hotel Schlossgarten | VollmOnd

Jacqueline Persch liest Paulo Coelho,
"Veronika beschließt zu sterben"


7. & 8. November | Orangerie
Herbstkonzert der Seniorenband


Oktober 2010 | Hotel Schlossgarten | VollmOnd

Auf eine Zigarette. Der Raucherabend. »In geschlossenen Räumen rauchen – fast unvorstellbar im Jahre 2010«, schrieben die Leute vom Hans-Fallada-Klub, die sich »zu einer Zeitreise besonderer Art entschlossen« hatten: »Die VollmOndlesung im Oktober widmet sich noch einmal in einem Hommage der Rauchkultur vergangener Zeiten, bevor es wahr wird, was schon Anfang der 1990er Jahre in New York von Häuserwänden schrie "Make smoking history!"«. Diese Veranstaltung, versehen mit der »väterlich-fürsorgliche[n] Stimme des Moderators aus dem Off: "Kinder zuhause, bitte nicht nachmachen!"«, stellte dann auch gleich eine Premiere dar - eine Premiere der Erfolglosigkeit. Zum ersten Mal in der bewegten und erfolgsverwöhnten Geschichte der VollmOndlesungen fanden sich am 23. Oktober 2010 nur drei bekennende und lesewillige Raucher ein, um »auf eine Zigarettenlänge zu lesen«. Das Publikum blieb rundherum und gänzlich aus & zu Haus - hatte sie der Hinweis im Ankündigungstext abgeschreckt: »Für die Zuhörenden gilt selbstredend striktes Rauchverbot, wo kämen wir da hin, wenn hier jeder rauchte? Und Passivrauchen ist ja schon Sünde genug…«? Dass die Lesung ausgerechnet im »gelben Gewölbe« des Hotel Schlossgarten stattfinden sollte, sprach Bände, erhöhte aber die Attraktivität offenbar auch nicht. Gelobt sei die Stadt, deren Einwohnerschaft auch dieser Versuchung nicht erlegen ist. In Sack und, ja, in Asche daher nun: die Veranstalter.  


September 2010 | Hotel Schlossgarten | VollmOnd

"Das Glück des richtigen Geldes" und andere satirische Geschichten

mit Matthias Biskupek

(js). Beglückt uns Fortuna mit dem richtigen Geld? Im Schein des VollmOndes erhalten wir vielleicht Antwort, wenn Matthias Biskupek aus seinem Buch liest und weitere satirische Geschichten vorträgt. Eigens für die Veranstaltung des Hans-Fallada-Klubs bietet der Schriftsteller außerdem seinen Text „Der Stolz auf die Ungeliebten von einst – Fallada in der Provinzresidenz Rudolstadt und andere Merkwürdigkeiten“ dar.

Als Diplomingenieur mit einer Arbeit zu digitalen Wege- und Winkelmessung und unter anderem einer Tätigkeit als Systemanalytiker bringt Matthias Biskupek außergewöhnliche Voraussetzungen für einen schrägen Blick auf menschliche, gesellschaftliche und politische Verhältnisse mit. Bekannt ist er als einer der Hausautoren des „Eulenspiegel“ – der Satirezeitschrift und des Verlags – und Texter für Kabarettbühnen wie „Pfeffermühle“ und „academixer“. Er schreibt Romane, darunter „Der Quotensachse. Vom unaufhaltsamen Aufstieg eines Staatsbürgers sächsischer Nationalität“, satirische und humoristische Geschichten, Literaturkritiken und Beiträge für den Mitteldeutschen Rundfunk. Auch eine Karl-Valentin-Biografie stammt aus seiner Feder. Er ist Vorsitzender des Fördervereins Theater Rudolstadt und Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland.

Lesungen und Vorträge führten den Autor nach England, in die Schweiz, nach Polen, Finnland, Japan und in die USA. Matthias Biskupek lebt in Rudolstadt und Berlin sowie dazwischen.


27. August 2010 | Marstall am Landestheater

Novemberlieder | Konzert & Bilder

mit Katrin Lindner, André Gensicke (Flügel) und Sonny Thet (Cello)


24. August 2010 | VollmOnd

Hier & Jetzt - Junge Literatur

von und mit Tim Golla und Marco Lehmbeck


26. Juli 2010 | VollmOnd | Katja Lange-Müller | mehr...


26. Juni 2010 |VollmOnd | Carolin Philipps | mehr...


28. April 2010 | VollmOnd | Torsten Schulz | mehr...


30. März 2010 | VollmOnd | Hans Waal | mehr...


28. Februar 2010 | VollmOnd | Isolde Wabra & Johannes Stelzhammer | mehr...


30. Januar 2010 | Lesenacht | mehr...


2. Dezember 2009 | VollmOnd | Peer Jäger | mehr...


2. November | VollmOnd | Julia Karnick & Marlies Steffen | mehr...



4. Oktober | Einheits-VollmOnd | Antje Fulda & Hendrik Fulda & Margit Maronde-Heyl & Matthias Heyl | mehr...


4. September 2009 | VollmOnd | Frank Goyke | mehr...


27. August 2009 | Goethe-Abend | Karin Hartmann & Johannes Groh & Herbert Schwarz | mehr...


6. August 2009 | VollmOnd | Christoph Dieckmann | mehr...


14. Juli 2209 | VollmOnd | Jörg Gudzuhn | mehr...


7. Juli 2209 | VollmOnd | Ulrich Köhler | mehr...



7. Juni 2009 | VollmOnd | Paul Sonderegger & Susanne Schulz | mehr...


9. Mai 2009 | VollmOnd | Andrea Apmann & Frank Rüdiger Strasen | mehr...


9. April 2009 | VollmOnd | Jochen Schmidt | mehr...


11. März 2009 | VollmOnd | Mario Wirz & Doreen Rother | mehr...


9. Februar 2009 | VollmOnd | Annette Wurbs | mehr...


7. Februar 2009 | Lesenacht | mehr...


10. Januar 2009 | VollmOnd | Christiane Körner & Klaus-Michael Körner | mehr...


31. Dezember 2008 | Silvester-Konzert | Robert Schmidt & friends | mehr...


12. Dezember 2008 | VollmOnd |  Gundula Tschepego & Wladimir Tschepego | mehr...


12. November 2008 | VollmOnd | Jörn Runge | mehr...


9. November 2008 | 70 Jahre Novemberpogrom | mehr...


14. Oktober 2008 | VollmOnd | Markus Burkhard | mehr...


15. September 2008 | VollmOnd | Andreas Grund & Lutz Teichfischer | mehr...


16. August 2008 | VollmOnd | Thomas Brussig | mehr...


8. Juli 2008 | VollmOnd | Winfried Glatzeder | mehr...


18. Juni 2008 | VollmOnd | Dirk Möller | mehr...


20. Mai 2008 | VollmOnd | Oliver Hohlfeld | mehr...


10. Mai 2008 | Jahrestag der Bücherverbrennung (1933) | Karin Hartmann & Dietmar Lahaine & Marcus Ostberg  | mehr...


12. April 2008 | VollmOnd | Stefan Maelck | mehr...


21. März 2008 | VollmOnd | Ute Kotte | mehr...

16. März 2008 | Seniorenband Neustrelitz | mehr...


26. Januar 2008 | Lesenacht | mehr...


22. Januar 2008 | VollmOnd | Matthias Heyl | mehr...