Rückblicke | 31.12.2008


Beim traditionellen Silvesterkonzert des Hans-Fallada-Klubs am 31. Dezember 2008  um 19 Uhr in der Kirche zu Zierke wollen in diesem Jahr Robert Schmidt & Friends das Jahr mit „Tango Spezial“ verabschieden.

Robert Schmidt gehört zu den kompetentesten Tangopianisten Europas, spielt und arrangiert für die Ensembles Tango Real Quartett , Puro Apronte Trio, Hyperion, Cuarteto de oro, Quinteto tango, Gran Orquesta "Sabor a Tango".  Unterdessen ist er als Robert Bandemer ein Neustrelitzer geworden, tourt aber weiterhin unter seinem Künstlernamen Robert Schmidt durch Deutschland und Europa und gibt zum Beispiel Meisterkurse, zuletzt in Glasgow im Oktober 2008.  

Zusammen mit dem Geiger Matthias Leupold gründete er als neuestes Projekt das Duo alemán mit argentinischen und europäischen Tangos. Matthias Leupold studierte an der Universität der Künste Berlin Violine und ist unter anderem Mitglied im Ensemble Oriol Berlin und in der Kammerakademie Potsdam. Der international erfahrene Tangogeiger mit Auftritten auf vielen nationalen und internationalen Festivals und Konzerten vermag aus seiner Geige alle tangospezifischen Rafinessen hervorzuholen.

Ein weiteres Duoprojekt verbindet Robert Schmidt mit Miguel Levin. Der in Berlin lebende Schauspieler und Interpret verbindet seit bereits einem Vierteljahrhundert künstlerisch meisterhaft die Welten seines Heimathafen Buenos Aires und seiner europäischen Ahnenheimat Berlin. Extra für diesen Silvesterabend haben sich die drei Künstler zu einem Trio zusammengefunden und ein Feuerwerk von Tangos, Chansons und Improvisationen vorbereitet.

Die Konzerte in der kleinen Buttel-Kirche in Neustrelitz haben ihren besonderen Charme. Karten gibt es nur an der Abendkasse.